Weiter zum Inhalt

Lexikon: Zentrum für politische Schönheit

Das Zentrum für Politische Schönheit (ZPS) ist ein Zusammenschluss von etwa Aktionskünstler*innen und Kreativen unter der Leitung des Philosophen und Aktionskünstlers Philipp Ruch. Unter anderem baute das ZPS 2017 eine Nachbildung von 24 Stelen des Berliner Holocaustmahnmals in einen Garten in Bornhagen für das Haus des AfD-Politikers Björn Höcke, der zu vor eine „180 Grad Wende“ in der Erinnerungspolitik gefordert hatte.

Artikel zum Thema

Monitoring November 2017 Zeitleiste der Hassrede

Welche Themen haben die Nutzer_innen rechter Räume auf Facebook erzürnt? Welche Kampagnen wurden versucht? Jetzt neu: Der Monitoring-Überblick unseres Partnerprojektes „Debate // De: Hate“. Achtung: Enthält explizite abwertende Sprache und Bilder aus Dokumentationszwecken.

Von|

Bornhagen Ein Denkmal zur Debatte gestellt

Das „Zentrum für politische Schönheit“ baut Stelen, die aussehen wie die Stelen des Holocaust-Mahnmals in Berlin, auf einem Grundstück neben…

Von|
Unsere Partnerportale
Eine Plattform der