Weiter zum Inhalt

Lexikon: Abschiebung

Wenn Geflüchtete oder Migrant*innen keinen Aufenthaltsstatus in Deutschland bekommen, kann der Staat sie abschieben: Gemeint ist die Vollstreckung der Ausreisepflicht. Hier gibt es Artikel, wie Neonazis mit dem Thema mobilisieren – oder wie Zivilgesellschaft sich wehrt.

Artikel zum Thema

Die rechtsextreme Szene strukturiert sich um Ein Jahresrückblick aus Niedersachsen

Nach einer Vielzahl rassistischer Aktionen mit dem „Abschiebär“ wurde die rechtsextreme Gruppe „Besseres Hannover“ vom Innenministerium verboten. Autonome Nationalisten vernetzen sich unter dem Dach von Aktionsbündnissen. Der jährliche „Trauermarsch“ der Neonazi-Szene in Bad Nenndorf traf erneut auf massiven, zivilgesellschaftlichen Widerstand. Die NPD bereitet sich derweil mit Kundgebungen auf die Landtagswahl im Januar vor.

Ein Beitrag von Gerhard Bücker, Niedersächsische Landeskoordinierungsstelle TOLERANZ FÖRDERN – KOMPETENZ STÄRKEN

Von|

Einfach aktiv werden Email schreiben gegen Abschiebung von Familien aus Göttingen in den Kosovo

Am 22. Juni 2010 sollen fünf Roma- und Askali-Familien aus Göttingen in den Kosovo abgeschoben werden. Die jeweils mehrköpfigen Familien leben bereits seit zehn bis 20 Jahren in Göttingen; die Mehrzahl der betroffenen Kinder sind in Göttingen geboren – alle sind hier zur Schule gegangen und aufgewachsen. Jetzt aktiv werden und die Familien per Email unterstützen.

Von|
Unsere Partnerportale
Eine Plattform der