Weiter zum Inhalt

Lexikon: Einstellungen

Einstellungsforschung erfasst, wie etwa gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit in Deutschland verbreitet ist. Zahlen zur Zustimmung zu Rassismus, Antisemitismus, Islamfeindlichkeit u.a. finden Sie hier.

Artikel zum Thema

20130523_bayern_a

Chronik der Menschenverachtung Rechter Terror und rechte Gewalt in Bayern

Rechter Terror und rechte Gewalt haben in Bayern eine lange Geschichte, die weit über die NSU-Morde hinausreicht. Trotzdem sind viele rechtsextremistisch motivierte Taten heute nahezu vollständig aus dem kollektiven Gedächtnis vieler Bürgerinnen und Bürger verschwunden.

Von Johannes Hartl

Von|
20130207_foren

Allein auf weiter Flur? Erfahrungen in deutschen Presseforen

Viele Medien bieten auf ihren Internetseiten Foren, in denen über die Artikel diskutiert werden kann. In nicht wenigen Debatten melden sich dabei Neonazis zu Wort, werden rechtsextreme Argumente munter gepostet und Hassreden verbreitet. Glücklicherweise bleiben diese nicht unwidersprochen. Doch Userinnen und User bekommen dabei nur wenig Unterstützung von der jeweiligen Forenmoderation.

Von|

Deutsche Zustände 2010 in Zahlen

Seit neun Jahren untersucht ein Forscherteam der Universität Bielefeld um Professor Wilhelm Heitmeyer die „Deutschen Zustände“ in Bezug auf Vorurteile, Abwertungen und gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit. Hier die aktuellen Zahlen, wie viele Menschen rassistischen, antisemitischen, islamfeindlichen und anderen abwertenden Aussagen zustimmen.

Zusammengestellt von Simone Rafael

Von|
Unsere Partnerportale
Eine Plattform der