Weiter zum Inhalt

Lexikon: Gender

Gender ist ein Begriff in den Sozialwissenschaften und bezeichnet Geschlechtseigenschaften, welche eine Person in Gesellschaft und Kultur beschreiben. Im Rechtsextremismus gibt es sehr festgeschriebene, antimoderne Geschlechtsidentitäten für Frauen und Männer – die aber schon in der eigenen Szene unterlaufen werden, aber umso vehementer verteidigt. Die Frage nach dem Frauen- und Männerbild im Rechtsextremismus ist wichtig für passgenaue Präventions- und Ausstiegsangebote.

Artikel zum Thema

dvck

Deutsche Vereinigung für eine christliche Kultur e. V. (DVCK e.V.)

Die „Deutsche Vereinigung für eine christliche Kultur e. V. (DVCK e.V.)“ ist ein von katholischen Laien gegründeter überparteilich und überkonfessionell agierender Verein aus dem Lebensschützer-Spektrum. Mit der Aktion „SOS Leben“ agiert er hauptsächlich gegen Abtreibungen; die Aktion „Kinder in Gefahr“ richtet sich „gegen die Zersetzung der moralischen Werte in Familie und Gesellschaft“; und mit der Aktion „Deutschland braucht Mariens Hilfe“ werden katholische Bücher und Devotionalien vertrieben

Von|
pexels-photo-1097456_0

Der Mythos der unterdrückten Männer

Feministische Errungenschaften der letzten Jahre gehen für radikale Männerrechtsaktivisten mit einem Statusverlust einher. Der Sprung von extremem Frauenhass zu Terror und rechten Positionen funktioniert leider ziemlich schnell.

Von|
20180731-NSU-archive-185017

Konsequenzen aus NSU-Komplex und rechtem Terror

Der NSU-Prozess ist zu Ende. Was muss sich gesellschaftlich ändern, wer muss agieren und was muss überdacht werden? Fünf Forderungen für die Aufarbeitung des Prozesses und darüber hinaus.

Von|
Eine Plattform der