Weiter zum Inhalt

Lexikon: Junge Nationaldemokraten

Die „Jungen Nationaldemokraten“ (JA)  ist die 1967 gegründete offizielle Jugendorganisation der rechtsextremen NPD. Die JN sind laut NPD-Satzung „integraler Bestandteil“ der Partei. Die JN bekennen sich zum Grundsatzprogramm der NPD, vertreten diese Standpunkte aber wesentlich aggressiver, was sich sowohl während Demonstrationen als auch im politischen Stil zeigt.

Artikel zum Thema

Konflikte zwischen rechten Parteien und „Freien Kräften“ Ein Jahresrückblick aus Hessen

Mit der Neugründung der rechtsextremen Partei „Die Rechte“ erhält die mit internen Streitereien beschäftigte NPD ab diesem Jahr Konkurrenz. Deren Jugendorganisation ist derweil aktiver und provoziert am 10. November mit einem Fackelmarsch, an dem sich auch neu gegründete Kameradschaften beteiligen. Die Identitären treten mit zwei Aktionen in Frankfurt in die Öffentlichkeit. In derselben Stadt schockiert im Oktober ein Vorfall rassistischer Polizeigewalt.

Ein Beitrag von Verena Grün im Auftrag vom Netzwerk für Demokratie und Courage, Landesnetzwerk Hessen

Von|

Die Naziszene in Nordwestmecklenburg

Dass die Nachwuchsnazis der „Jungen Nationaldemokraten“ (JN) am 20. Oktober ausgerechnet in Wismar aufmarschieren wollen, überrascht bei näherer Betrachtung der…

Von|

NPD-Bundesvorstand Andreas Storr

Andreas Storr wurde 13. April 1968 in Berlin geboren. Nach dem Abitur absolvierte er eine Lehre als Bankkaufmann und ließ sich anschließend berufsbegleitend zum Bilanzbuchhalter ausbilden. Er ist seit 2011 Mitglied des Bundesvorstandes der NPD und Bundesschatzmeister der Partei.

Von Jan Rathje

Von|

Knape, Andy

Andy Knape (Jhg. 1986) führt die Berufsbezeichnung Ökonom für Personalmanagement. Zurzeit ist er Landesvorsitzender der Jungen Nationaldemokraten (JN) in Sachsen-Anhalt…

Von|

„Singen, wandern, toben“ – Rechtsextreme Zeltlager gibt es auch in diesem Sommer

Vor rund einem Jahr wurde die „Heimattreue Deutsche Jugend“ verboten. Das Problem rechtsextremer Sommerlager, die Kinder in völkisch-nationalistischem Sinne erziehen, hat sich damit allerdings nicht gelöst. Allerdings ist die Beobachtung nun deutlich schwieriger – auch für den Verfassungsschutz.

Von Dana Fuchs

Von|

NPD vor dem Bundesparteitag am Wochenende Pleiten und Pannen

Am kommenden Wochenende hält die NPD in Bamberg ihren diesjährigen Bundesparteitag ab. Das Motto lautet „Arbeit – Familie – Vaterland“ und die Kreation eines neuen Parteiprogramms steht auf der Tagesordnung. Mit welchen Voraussetzungen geht die NPD in diesen Parteitag? Netz-gegen-Nazis.de schaut nach. Aktuellste News zum Thema: NPD und DVU planen offenbar die Fusion.

Von|

Kurz gelacht Die JN stirbt aus

Auf der Internetseite des NPD-eigenen Presseorgan „Deutsche Stimme“ lesen wir von einem „Ideenwettbewerb“, den die NPD-Jugendorganisation „Junge Nationaldemokraten“ (JN) ausruft. Eigentlich sind es sogar zwei: Einer zum Thema „Volkstod“, einer zum Thema „Islamisierung“.

Von|

Hier&Jetzt – Das Theorieorgan der Jungen Nationaldemokraten

Hier & Jetzt

Ein Theorieorgan will sie sein, in dem moderner Nationalismus formuliert wird: Die Zeitschrift „Hier&Jetzt“ aus Sachsen. Seit dem Frühjahr 2008 hat das Blatt eine neue Chefin: Angelika Willig.

Von|
Unsere Partnerportale
Eine Plattform der