Weiter zum Inhalt

Lexikon: Medien

Es gibt rechtsextreme und neu- rechte ZeitungenZeitschriften und Buchverlage. Außerdem breitet sich die rechtsextreme Ideologie im Internet und besonders in den Sozialen Netzwerken aus – die auch stark zur Vernetzung genutzt werden.

Artikel zum Thema

Ein Kommentar zur Jungen Freiheit

„Was ist eigentlich so schlimm an der Jungen Freiheit? Ist sie denn wirklich rechtsextrem und woran könnte man das erkennen?“…

Von|

Die Junge Freiheit und Carl Schmitt

Der Schmittismus der Wochenzeitung Junge Freiheit und seine Unvereinbarkeit mit dem Grundgesetz Eine Strategie der Neuen Rechten ist die Intellektualisierung.…

Von|

Der Verfassungsschutz zu rechtsextremistischer Musik

Die rechtsextremistische Musik spielt weiterhin für Jugendliche und junge Erwachsene eine zentrale Rolle bei der Herausbildung und Verfestigung rechtsextremistischer Weltanschauungen.…

Von|

stoertebeker.net

Verantwortlich: Axel Möller, Stralsund Das Ein-Mann-Unternehmen „Störtebeker-Netz“ beliefert auch die gesamte deutsche Sektion von Altermedia. Der Neonazi Möller tritt offiziell…

Von|

Grabert Verlag (Hohenrain Verlags GmbH)

Gründung: 1953 (1985 Hohenrain Verlags GmbH) Sitz: Tübingen Eigentümer/Leiter: Bis zu seinem Tode 1978 Herbert Grabert. Danach übernahm sein Sohn,…

Von|

Druckschriften- und Zeitungsverlag (DSZ-Verlag)

Gründung: 1958 Sitz: München Eigentümer/Leiter: Dr. Gerhard Frey (Geschäftsführerin des FZ-Verlags ist dessen Ehefrau Regine Frey) Autoren/Titel im Angebot: National-Zeitung…

Von|

Armanen–Verlag

Gründung: vermutlich 1976 (Gründung des Armanen-Ordens) Sitz: Köln Eigentümer/Leiter: Adolf und Sigrun Schleipfer (alias Freifrau von Schlichting) Autoren/Titel im Angebot:…

Von|

Nation Europa Verlag GmbH

Gründung: 1951 Sitz: Coburg (Bayern) Eigentümer/Leiter: Bis 1996 war Peter Dehoust Hauptgesellschafter der Verlagsgesellschaft. Dann war Harald Neubauer Mehrheitseigner. 2009…

Von|
Unsere Partnerportale
Eine Plattform der