Weiter zum Inhalt

Lexikon: Online-Games

Online-Games (häufig auch bekannt als Internetspiele) sind Computerspiele, die online über ein Wide Area Network, heute üblicherweise das Internet, gespielt werden. Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit oder Rechtsextremismus finden sich bisweilen in den Chats zu den Spielen statt, die von mehrerem Menschen gleichzeitig gespielt werden (Multiplayer-Spiele).

Artikel zum Thema

20201104_Halle-Prozess - 19. Verhandlungstag 3

19. Verhandlungstag Halle-Prozess – Digitale Defizite

Am 19. Verhandlungstag werden zwei Sachverständige vor Gericht geladen: Die Autorin Karolin Schwarz und ein BKA-Beamter. Das sorgt für einen großen Kontrast: Schwarz zeigt den Behörden, wie eine ausführliche Ermittlungsarbeit tatsächlich aussieht. Später sorgt ein Antrag des Verteidigers für Aufruhr: Er will eine Aussetzung des Verfahrens bewirken. Er dürfte allerdings erfolglos bleiben. Unser Bericht aus dem Gerichtssaal.

Von|
2020-09-15-Jessika bei Steam-2

Politik und Games Was geschah mit Jessika?

Serious Games machen bestenfalls Spaß, regen aber auch noch zum Denken an. Bei „Jessika“ führt das ins Drama. Interview mit…

Von|
2019-08-26-gamescom-titel

Online-Hate und Gaming Well played, Gamescom?

In der letzten Woche fand die weltweit größte Videospielemesse in Köln statt. Unter dem Motto „The Heart of Gaming“ trafen…

Von|
Unsere Partnerportale
Eine Plattform der