Weiter zum Inhalt

Lexikon: Patriotismus

Als Patriotismus wird eine emotionale Verbundenheit mit der eigenen Nation bezeichnet, die sich meist aus historischen, ethnischen oder kulturellen Bezügen speist. Im Deutschen wird anstelle des Lehnwortes auch der Begriff „Vaterlandsliebe“ synonym verwendet; auch mit Nationalgefühl oder Nationalstolz. Verfassungspatriotismus steht für das positive Bekenntnis zu den in einer staatlichen Verfassung verankerten übernationalen ethischen und politischen Grundrechten und Wertvorstellungen. Wenn Rechtsextreme sich selbst als „Patrioten“ bezeichnen, dient dies vor allem der Verschleierung ihrer Ideologie.

Artikel zum Thema

Diskriminierende Entgleisungen der WM

Momentan findet die Fußball-WM in Russland statt. Dass diese nicht ohne rassistische Zwischenfälle ablaufen würde, war zu erwarten. Beim gemeinsamen Fußballschauen offenbaren sich die Abgründe des unverkrampften Nationalismus. Wir dokumentieren menschenfeindliche Entgleisungen der WM: Rassismus, Sexismus, Homo- und Transfeindlichkeit.

Von|

Rechter HipHop Dee Ex

Rechtsextreme, die HipHop machen? Ja, die gibt es. Sie stehen für die anhaltende Modernisierung der Szene und sorgen für Gesprächsstoff – auch innerhalb der Neonazi-Bewegung. Trotzdem gibt es schon mehrere Protagonisten und Protagonistinnen – heute: Dee Ex.

Von Milla Frühling

Von|

„Wir leben einen aufgeklärten Patriotismus“

„Wer keinerlei örtliche Anbindung hat, ist Flugsand im Wind“, sagt der bayerische Ministerpräsident Günther Beckstein im NgN-Interview. Mit Toralf Staud spricht er über Nationalstolz, Rechtsextremismus und Asylrecht.

Von|

Was unterscheidet Nationalismus von Patriotismus?

Als der ehemalige Bundespräsident Gustav Heinemann einmal gefragt wurde, ob er sein Vaterland liebe, antwortete er lakonisch: „Nein, ich liebe…

Von|
Unsere Partnerportale
Eine Plattform der