Weiter zum Inhalt

Lexikon: Wiking-Jugend

Artikel zum Thema

„Sturmvogel“ Rechte Zeltlager im Verborgenen

Sie tragen Uniformen, organisieren Zeltlager und Sonnenwendfeiern. Während die Neonazi-Jugendgruppe „Wikingjugend“ und die „Heimattreue Deutsche Jugend“ verboten wurden, blieb eine ähnliche Gruppierung bislang nahezu unbemerkt. Erst nachdem jetzt ein Winterlager des „Sturmvogel – Deutscher Jugendbund“ aufflog, wurden die Behörden auf sie aufmerksam. Viel zu spät, kritisieren Szenekenner.

Von|

Kaden, Eric

Eric Kaden (Jg. 1976) ist Versandbuchhändler, Mitarbeiter der NPD-Landtagsfraktion in Schwerin und sächsischer Aktivist der Heimattreuen Deutschen Jugend (HDJ). Der…

Von|

Börm, Manfred

Manfred Börm (Jg. 1950) ist Bauunternehmer in Lüneburg und Leiter des „Ordnungsdienstes“ der NPD. Im Parteivorstand, dem er seit 2001…

Von|

Theißen, Andreas

Andreas Theißen (Jg.1972) ist NPD-Kreisvorsitzender von Westmecklenburg und Wahlkreismitarbeiter des Schweriner NPD-Fraktionsvorsitzenden Udo Pastörs in Lübtheen. Andreas Theißen stammt aus…

Von|

Wiking-Jugend (WJ)

Die seit 1994 verboten Wiking-Jugend (WJ) war die älteste und zum Zeitpunkt ihrs Verbots größte rechtsextremistische Jugendorganisation in der Bundesrepublik,…

Von|

Pastörs, Udo

Udo Pastörs (Jg. 1952) ist Chef der NPD-Fraktion im Landtag von Mecklenburg-Vorpommern, profilierte sich dort als rechtsextremer Hardliner innerhalb der…

Von|
Unsere Partnerportale
Eine Plattform der