Weiter zum Inhalt

Lexikon: Atomwaffen Division

„Atomwaffen Division“ (AWD) ist eine rechtsterroristische Organisation, begründet 2015 in den USA.  Unter dem Label organisieren sich Neonazis und White-Supremacy-Fanatiker. Mitglieder und Sympathisanten begingen in den USA seit 2017 fünf Morde, ein geplanter Sprengstoffanschlag auf ein Kernkraftwerk wurde verhindert. Die Gruppierung hat rund 80 Mitglieder und verfolgt das Prinzip der „Zellen des führerlosen Widerstandes“, bezugnehmend auf „Siege“ von James Mason. Auch in Deutschland soll es eine Zelle geben, diese schreibt sich meist „Atomwaffendivision“.

Artikel zum Thema

totenwaffen aufmacher

„Totenwaffen“ 18-jähriger Cybernazi aus Potsdam plante offenbar Anschläge

Die Polizei hat einen 18-Jährigen in Potsdam verhaftet, der einen rechtsterroristischen Anschlag geplant haben soll. Er war in einem Telegramkanal des internationalen rechtsterroristischen Netzwerks der „Atomwaffen Division“ aktiv. Hier wurden Propaganda-Videos verbreitet, auf denen Sprengungen in Brandenburg zu sehen sind. 

Von|
mche-lee-PC91Jm1DlWA-unsplash

Schweden Anschlagserie – Rechtsterrorismus in der Schule 

In Schweden verüben zwei Minderjährige unabhängig voneinander zwei rechtsterroristische Taten. Die beiden sind befreundet und radikalisierten sich in den sozialen Medien. Die Taten hatten eindeutige Warnzeichen.

Von|
Eine Plattform der