Weiter zum Inhalt

Lexikon: Germanenkult

Rechtsextreme und Neonazis sehen „Germanen“ als ihre Ahnen an, ohne dass sie näher definieren, wen oder was sie als „Germanen“ verstehen. Es geht dabei um eine abwertende „Blut-und-Boden“-Ideologie, die den Nachfahren von „Völkern“ – hier den Germanen – ein Recht auf eine bestimmte Region der Erde und eine Überlegenheit über „anderere Völker“ qua Geburt in die Wiege legen soll.

Artikel zum Thema

Die Hagal-Rune

Diese Rune ist die Zusammensetzung der Lebens- und Todesrune und symbolisiert ursprünglich Göttlichkeit und Harmonie. Zur Nazi-Zeit wurde sie von der SS verwendet, als Wappen der 6. SS-Gebirgsdivision. Heute findet man sie bei extrem rechten Organisationen, etwa der Neonazigruppe „Vandalen“.

Von|

Die Yr-Rune

Ursprünglich als „Eibe“ ein Symbol von Verwurzelung und Erdverbundenheit, wurde und wird die Yr-Rune von den Nazis als Pendant zur “Man-Rune” als „Todesrune“, umgedeutet. Auch diese wird heute immer noch gern in der neonazistischen Szene in Todesanzeigen und auf Grabsteinen verwendet.

Von|
Eine Plattform der