Weiter zum Inhalt

Lexikon: Mundlos, Uwe

Uwe Mundlos (*1973, Jena; † November 2011, Eisenach) war ein deutscher Neonazi, Terrorist und Mörder. Zusammen mit Uwe Böhnhardt und Beate Zschäpe formte er von 1998 bis 2011 den Kern der Terrorgruppe Nationalsozialistischer Untergrund (NSU), der für zehn Morde, 43 Mordversuche, drei Sprengstoffanschläge und fünfzehn Raubüberfälle in ganz Deutschland verantwortlich war. Er beging nach einem Banküberfall und anschließender Entdeckung durch die Polizei mutmaßlich Suizid.

Artikel zum Thema

NSU Wer ist das Kind im NSU-Umfeld, das beim Mieten des Tatfahrzeugs dabei war?

Wurzeln des Rechtsterrorismus: Spätere NSU-Mitglieder arbeiteten in der Jenaer Jugendwerkstatt +++ Mysteriös: Wer ist das Kind im NSU-Umfeld, für das Spielzeug in Wohnung und Wohnwagen lagen? +++ Weitere 500 Euro von Tino Brandt für die NSUler/innen? +++ Keine Kultstätte: NSU-Haus wird abgerissen.

21.12.2011

Von|

NSU Über 400 Ermittler, 2.500 Beweisstücke – und: kein Mord war zufällig

Polizei bittet um Mithilfe +++ Über 400 Ermittler, 2.500 Beweisstücke – aber wenig neue Erkenntnisse +++ 7 V-Leute im NSU-Umfeld sollen mehr reden +++ Polizeiliche Befragung von NPD-Bundesvorstandsmitglied Patrick Wieschke.

Zusammengestellt von Simone Rafael

02.12.2011

Polizei bittet um Mithilfe

Von|

Neues zur NSU Nazi-Bands singen seit Jahren über die NSU – 11 Mitglieder?

NSU: 88 potenzielle Opfer im Visier +++ Von wegen „Keiner wusste was“: Nazi-Bands singen seit Jahren über die „Döner-Killer“ +++ Viele Hinweise auf die Verflochtenheit der Täter in die rechtsextreme Szene – 11 NSU-Mitglieder?

Von Simone Rafael

NSU: 88 potenzielle Opfer im Visier

Von|
Unsere Partnerportale
Eine Plattform der