Weiter zum Inhalt

Lexikon: Populismus

Artikel zum Thema

Post zu Rundfunkbeitrag Wagenknechts „aufstehen“-Kampagne auf AfD-Niveau

Die „aufstehen“-Kampagne der Linken-Fraktionschefin Sahra Wagenknecht polemisiert in einem Post gegen ARD und ZDF – und bedient sich nicht nur in ihrer Wortwahl und beim Inhalt bei der AfD. Auch die Grafik selbst wurde erst kurz vorher vom Hauptaccount der AfD auf Facebook verbreitet.

Von|

Reagieren oder nicht reagieren? Das Problem mit der AfD

„Was die Populisten geschafft haben ist, dass wir ständig über sie reden. So kriechen auch ihre toxischen Narrative in unseren Alltag. Diese sollen das Denken und die Perspektiven der Menschen vergiften, wenn es um Themen wie Asyl, Einwanderung, Menschenrechte und Emanzipation geht.“

Von|

30 Prozent der Deutschen vertreten populistische Positionen

Fast jeder dritte Deutsche stimmt populistischen Aussagen zu. Zu diesem Ergebnis ist eine Studie der Bertelsmann Stiftung gekommen. Eine Gefahr für die deutsche Demokratie sehen die Forscher allerdings nicht, denn radikale populistische Positionen sind für die meisten Deutschen nicht wahlentscheidend – mit einer Ausnahme.

Von|

„Compact“ Hauspost für die Wütenden

Die Zeitschrift „Compact“ feiert die AfD. Chefredakteur ist Jürgen Elsässer – der früher an der linken Front kämpfte. Populismus war…

Von|

Warum ist Populismus so verbreitet – und gefährlich?

Populismus ist ein wiederkehrendes Phänomen, das die Demokratie und die mit ihr verbundenen Werte von individuellen Menschenrechten und Toleranz bedroht. Ein Blick in das vergangene Jahrhundert verdeutlicht die Gefährlichkeit populistischer Propaganda, die den Weg zu Faschismus und Nationalsozialismus bereitete. Der zugrunde liegende Mechanismus ist dabei simpel.

Von|
Unsere Partnerportale
Eine Plattform der