Weiter zum Inhalt

Lexikon: Sezession

Die Zeitschrift „Sezession“ wurde 2003 gegründet. Sie war von Beginn an das Sprachrohr des im Mai 2000 gegründeten „Institut für Staatspolitik“ (IfS). Seit der Gründung stellt „Sezession“ Autor*innen, Dichter*innen oder Philosoph*innen zweimonatlich Werke von neurechten Autor*innen vor. Herausgeber ist der „Verein für Staatspolitik e.V.“ mit Sitz in Schnellroda. Mittlerweile gibt es auch einen online Blog, „Sezession im Netz“, in dem zentrale Akteure der „neuen“ Rechten regelmäßig publizieren.

 

Artikel zum Thema

Realitätsverlust im „neurechten Wäldchen“

Am 17. Juni will die „Identitäre Bewegung“ in Berlin demonstrieren. Mit 1.000 Teilnehmern wird gerechnet – seitens der „Identitären Bewegung“. Optimistisch, denn…

Von|
Unsere Partnerportale
Eine Plattform der