Weiter zum Inhalt

Lexikon: Akzelerationismus

Akzelerationismus ist eine eigentlich marxistisch geprägte Denkschule, die davon ausgeht, dass der Kapitalismus nur durch Akzeleration (Beschleunigung) überwunden werden kann. Einer ihrer Gründungsväter ist Nick Land, ein britischer Philosoph, der die Richtung zur Neoreaktion (NRx) weiterentwickelt hat, die Demokratie und liberale Gesellschaftsentwürfe ablehnt.

Artikel zum Thema

totenwaffen aufmacher

„Totenwaffen“ 18-jähriger Cybernazi aus Potsdam plante offenbar Anschläge

Die Polizei hat einen 18-Jährigen in Potsdam verhaftet, der einen rechtsterroristischen Anschlag geplant haben soll. Er war in einem Telegramkanal des internationalen rechtsterroristischen Netzwerks der „Atomwaffen Division“ aktiv. Hier wurden Propaganda-Videos verbreitet, auf denen Sprengungen in Brandenburg zu sehen sind. 

Von|
1760px-Ayuntamiento,_Trieste,_Italia,_2017-04-15,_DD_10

Italien Neurechte Nachwuchs-Terroristen verhaftet

In Mailand wurde vier rechtsextreme Nachwuchsterroristen aus der „Avanguardia Rivoluzionaria“ („Revolutionäre Avantgarde“) verhaftet. Verbindungen gibt es in den Rest Europas.

Von|
Eine Plattform der