Weiter zum Inhalt

Lexikon: Neue Rechte

Der Begriff ist eine Selbstbezeichnung rechtsextremer Intellektueller, die eine ideologische und strategische Modernisierung des rechten Lagers anstreben und sich zugleich von der stark an der NS-Zeit orientierten „Alten Rechten“ absetzen wollen.

Artikel zum Thema

2017-04-06-HayaliJF

“Die RegimeGünstlinge bemerken den Umschwung”

Dunja Hayali, eine Journalistin der sogenannten „Lügenpresse“, die sich gegen Rassismus einsetzt, gibt der neurechten “Jungen Freiheit” ein Interview? Das…

Von|
11597 2017-03-10-antaios was ist der Verlag Antaios

Was ist der Verlag Antaios?

Der „Verlag Antaios“ ist neben dem „Institut für Staatspolitik“ und der Zeitschrift „Sezession“ die dritte neurechte Institution in der Verantwortung…

Von|
Europäische Aktion Europaeische Aktion

Europäische Aktion

Die Europäische Aktion (EA) ist eine Gruppe von Rechtsextremen, deren Ziel es ist, alle „Nicht-Europäer_innen“ aus Europa zu verbannen und…

Von|

Bibliothek des Konservativismus

Die „Bibliothek des Konservativismus“ wurde 2012 in Berlin eröffnet und ist eine Anlaufstelle für Interessierte rechtskonservativer bis neurechter Literatur. In…

Von|

Institut für Staatspolitik

Das Institut für Staatspolitik (IfS) ist ein neurechter Think-Tank, der im Mai 2000 von Karlheinz Weißmann und Götz Kubitschek gegründet…

Von|
identitäre

Monatsüberblick Oktober 2016 Rechtspopulismus

AfD: „Afro-arabisches Lumpenproletariat“: AfD-Chefin Petry beschwört Existenzkampf +++ Erster Auftritt von AfD-Neuzugang Nicolaus Fest: Zum Auftakt erstmal die Moscheen schließen +++ AfD-Fraktion Baden-Württemberg…

Von|
Eine Plattform der