Weiter zum Inhalt

Lexikon: Neue Rechte

Der Begriff ist eine Selbstbezeichnung rechtsextremer Intellektueller, die eine ideologische und strategische Modernisierung des rechten Lagers anstreben und sich zugleich von der stark an der NS-Zeit orientierten „Alten Rechten“ absetzen wollen.

Artikel zum Thema

Neu-rechtes „Institut für Staatspolitik“ schult NPD-Kader und findet das prima

Das Institut für Staatspolitik (IfS) gilt als der wichtigste „Think Tank“ der Neuen Rechten in Deutschland. Einer der Gründer des IfS prahlte jetzt im Blog der hauseigenen Zeitschrift Sezession damit, dass auf den von ihnen veranstalteten „Akademien“ NPD-Kader und andere Rechtsextremisten hervorragend geschult würden.

Von Jan Riebe

Von|

Verzweifelte Sinnsuche in der Urania

Es will das „Reemtsma-Institut von rechts sein“. Im „Institut für Staatspolitik“ tauschen sich die extrem rechten Intellektuellen aus. Bei einer Tagung in Berlin ging es zu wie bei einem Esoterik-Seminar.

Von Marie von Mallinckrodt

Von|

Moeller van den Bruck, Arthur

Arthur Moeller van den Bruck (1876 ? 1925) früher Theoretiker der Konservativen Revolution und ein wichtiger Ahnherr der heutigen ?Neuen…

Von|

Evola, Julius

Julius Evola (1898 ? 1974) Kulturphilosoph, Antisemit, Wegbereiter des italienschen Faschismus und wichtige Bezugsgröße für heutige rechtsextreme Intellektuelle. Der Sohn…

Von|

Neue Heiden hat das Land

Das ist des braunen Pudels Kern: Hass auf Juden- und Christentum, auf die Idee der Gleichheit aller Menschen – Sehnsucht nach einer archaischen Welt aus Herren und Sklaven, Führern und Geführten.

Von Thomas Assheuer

Von|

Fataler Patron – Ernst Moritz Arndt

Noch immer tragen deutsche Schulen, Kasernen und eine Universität denNamen des völkischen Ideologen und Antisemiten Ernst Moritz Arndt.

Von Jörg Schmidt

Von|
2015-04-22-thule

Die „neue Rechte“ in der Bundesrepublik

In der Literatur über den Rechtsextremismus ist seit längerer Zeit häufig von einer „neuen Rechten“ die Rede. Unklar ist allerdings, worum es sich dabei genau handelt und worin ihre Bedeutung besteht. Im Folgenden sollen in der gebotenen Kürze zwei wichtige Interpretationsmuster dargestellt werden: eine konfliktorientierte und eine diskursorientierte Sichtweise.

Von|
Eine Plattform der