Weiter zum Inhalt

Lexikon: Alt-Right

Alt-Right steht für „Alternative Right“ (dt. „Alternative Rechte) und ist eine Sammlungsbewegung von Rechtsextremen in den USA, die für eine Modernisierung der Ausdrucksformen steht (etwa „Meme Wars“ in Sozialen Netzwerken). Inhaltlich bleibt es bei Rassismus, Islamfeindlichkeit, Antisemitismus, „White Supremacy“ (Vorherrschaft der weißen „Rasse“). Große mediale Aufmerksamkeit erhielt die Alt-Right-Bewegung während der Präsidentschaftwahl in den USA 2016. Sie steht mit der „Identitären Bewegung“ in Europa in Wesensverwandschaft und Kontakt.

Artikel zum Thema

Schwer bewaffnet und gewaltbereit: Die "Proud Boys" in ihren schwarz-gelben Polohemden auf einer Demonstration in Portland, USA.

US-Wahl 2020 Wer sind die Proud Boys?

Die „Proud Boys“, 2016 in den USA gegründet aber mittlerweile auch international aktiv, sind ein misogyner Männerclub und eine rechtsradikale Schlägertruppe – oder in ihren eigenen Worten: „westliche Chauvinisten“. In einer TV-Debatte während des US-Präsidentenwahlkampfs fand Trump ermutigende Worte für die Gruppe: Die „Proud Boys“ sollen sich bereithalten. Was meint er damit? Wer sind die „Proud Boys“? Und welche Gefahr geht von dieser Gruppe aus? Ein Porträt.

Von|
Unsere Partnerportale
Eine Plattform der