Weiter zum Inhalt

Lexikon: Chronik

Chroniken zu rechtsextremer Gewalt, Gewalt gegen Geflüchtete und antisemitischen Vorfällen.

Artikel zum Thema

Chronik rechtsextremer, rassistischer und antisemitischer Gewalt im April 2016

Wittenberge: Hakenkreuz an einem Asylbewerberheim +++ Attacke auf Haus in Greppin: Polizei prüft Fall auf Volksverhetzung +++ Böller auf Flüchtlingsheime in Gera und Hermsdorf geworfen +++ Erfurt: Gruppe von 30 Jugendlichen ruft Naziparolen +++ Nach Farbattacke droht Pirincci linkem Buchladen +++ „Der Krig kommt“: Nazi-Schmiererei mit Rechtschreibfehlern in Mauern (Bayern) +++ Hotelbrand in Bingen: Verletzte und gesprühte Hakenkreuze +++ Neubrandenburg: Unbekannte Täter verprügeln Geflüchteten mit Ast +++ Löcknitz (Meck-Pom): Nazis stören Veranstaltung zu Integration von Flüchtlingen. Und so weiter…

Von|
2016-04-06-feuerwehr

Drei Angriffe pro Tag BKA zählt bereits 268 Angriffe auf Flüchtlingsheime 2016

Wie das BKA auf Anfrage von „MDR Info“ hin mitteilte, wurden im ersten Quartal des Jahres bereits zahlreiche Anschläge auf Unterkünfte von Geflüchteten gezählt. Bei 244 der bislang 268 verzeichneten Anschläge seien die Täter dem rechtsmotivierten Spektrum zuzuordnen, teilte eine Sprecherin des Bundeskriminalamtes am Montag in Wiesbaden mit.

Von|
Eine Plattform der