Weiter zum Inhalt

Lexikon: Gewalt

Rechtsextreme Gewalt trifft alle diejenigen, die im rechtsextremen Weltbild als “minderwertig” gelten.

Artikel zum Thema

Gewalt statt Party

Lara* ist es passiert. Sie wurde vor wenigen Wochen Opfer eines Übergriffs von rechten Schlägern. Die Tat geschah aber nicht…

Von|

Neonazis rufen zu Mordanschlag auf Angela Merkel auf

Nach der Veröffentlichung des Verfassungsschutzberichtes, in dem die Sicherheitsbehörden vor der erhöhten Aggressivität der Neonazi-Szene warnen, zeigt sich die neue Dimension der rechtsextremen Gewaltbereitschaft.

Von|

Bundesinnenminister warnt vor Rechtsextremismus

Bei der Vorstellung des Verfassungsschutzberichtes für das Jahr 2007 in Berlin sagte Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble (CDU), Rechtsextremisten hätten ihre Bemühungen…

Von|

Hüpfburg und Hitlergruß

Der moderne Rechtsradikalismus arbeitet längst mit den bewährten Methoden der Protestkultur: Kinderfest und Unterschriften gegen Sozialabbau. Doch am Ende stehen…

Von|

Wo Deutschland braun ist

Über 200 Abgeordnete rechtsextremistischer Parteien sitzen in deutschen Kreistagen. Und das nicht nur im Osten: Drei Viertel der rechtsextremen Politiker…

Von|

Rechte Gewalt als Alltagsphänomen

Rechtsextreme Gewalt gibt es in Ost- und Westdeutschland. Doch nicht überall existieren professionelle Beratungsprojekte. Niedersachsen, Schleswig-Holstein oder Brandenburg: Überall in…

Von|

Angsträume in Berlin

Lokale Handlungskonzepte im Umgang mit rechtsextremen Erscheinungen im öffentlichen Raum Im Juni 1991 erscheint in der „Vordersten Front“, der Zeitschrift…

Von|

Verfassungsschutz zur rechtsextremen „Anti-Antifa“-Strategie

Die „Anti-Antifa“ ist eine überwiegend von Neonazis betriebene Kampagne. Mit ihr soll im „nationalen Lager“ eine organisationsübergreifende Plattform geschaffen werden, um Streit und Konkurrenz zwischen verschiedenen Neonaziorganisationen zu überwinden. Dies geschieht durch die Einrichtung eines gemeinsamen Feindbildes: die „Antifa“.

Von|
Unsere Partnerportale
Eine Plattform der