Weiter zum Inhalt

Lexikon: Schule

Schulen können Orte von Demokratieerfahrung und gelebter Vielfalt sein, aber auch Orte voller Rassismus und Antisemitismus. Schule erreicht alle Kinder und Jugendlichen – und vielleicht sogar ihre Eltern. Hier finden Sie Berichte zu Präventionsarbeit und Problematiken im Umfeld Schule.

Artikel zum Thema

2015-04-16-keinbock

Eine Schulhof-CD der anderen Art – für Demokratie und gegen Nazis

In Dresden trafen sich drei Schüler aus der sächsischen Provinz, die gemeinsam etwas gegen rechte Sprüche und Taten ihrer Altersgenossen machen wollten. Mit ihrer eigens produzierten CD „18 Songs gegen die NPD und andere Nazis“ starten sie jetzt eine Gegenoffensive an Schulen in ganz Sachsen und sind nominiert für den „Sächsischen Förderpreis für Demokratie 2009“.

Von|

Samy Deluxe „Es lohnt sich, offen und neugierig auf andere zuzugehen“

Samy Deluxe ist nutzt seine Bekanntheit als HipHopper, um Kindern aus verschiedenen sozialen Schichten in Kontakt zu bringen, um Integration zu fördern und Rassismus und Vorurteile abzubauen. Netz-gegen-Nazis wollte wissen, wie es zum Projekt „Crossover“ kam. Interview.

Von|

Argumentationshilfe gegen die neue Schulhof-CD „BRD vs. Deutschland“

Wieder einmal verteilt die NPD im Wahlkampf „Schulhof-CDs“ mit dem Titel „BRD vs. Deutschland“. Sie einzusammeln und zu vernichten, ist nur eine symbolische Aktion – Schüler kommen, wenn sie wollen, über die neuen Medien leicht an die Inhalte. Deshalb hilft nur die Auseinandersetzung mit der Ideologie, die die NPD verbreitet. Dazu gibt es jetzt eine kenntnisreiche Argumentationshilfe.

Von|

Präventiv gegen Neonazis Kinderrechte umsetzen

Niemand würde wohl wiedersprechen, dass Kinder Rechte haben. Aber was passiert, wenn sie diese umzusetzen versuchen? Das Projekt „Kinderrechte in der Kommune“ probiert das aus. Nach dem ersten Jahr Projektlaufzeit zeigt sich: Sind die Anfangsunsicherheiten weg, lässt sich viel bewegen.

Von Simone Rafael

Von|
aufmacher_rex-eltern

Was tun, wenn rechtsextreme Eltern in Schule, Kita oder Verein agitieren?

Warum engagieren sich rechtsextreme Eltern so gern in Schulen, Kitas und Vereinen? Warum ist das bedenklich? Was können demokratische Eltern, Erzieher, Lehrer, Vereinsmitglieder tun, wenn das passiert? Und wie mit den Kindern umgehen? Experten antworten.

Warum sind rechtsextreme Eltern so engagiert?

Von|

Schmutzler, Karin

Lange Zeit war den Hamburger Behöreden bekannt, das die Musiklehrerin einer Grundschule im Ortsteil Volksdorf Mitglied in mehreren rechtsextremen Vereinigungen…

Von|

Köhler fordert „langen Atem“ gegen Rechtsextremismus

Bundespräsident Horst Köhler hat ein stärkeres Engagement gegen Rechtsextremismus gefordert. Er ist derzeit auf einer zweitägigen Sommerreise durch Mecklenburg-Vorpommern unterwegs, wo seit fast zwei Jahren auch sechs Abgeordnete der rechtesextremistischen NPD im Landtag sitzen. „Ich glaube“, sagte Köhler, „dass man dem Thema größere politische Aufmerksamkeit geben muss.“

Von|

Für Sie gesehen Multimedia-DVD „Auseinander setzen“

Hans-Peter Killgus stellt die Multimedia-DVD „Auseinander setzen“ der DGB-Jugend Bremen vor. Der Autor ist Referent bei der Info- und Bildungsstelle gegen Rechtsextremismus Köln.

Von|

NS-Lieder im Klassenzimmer

„Die Amtsentlassung läuft“, sagt eine Sprecherin der niedersächsischen Landesschulbehörde auf Nachfragen zu Herrn B. Im Musikunterricht hatte Lehrer B. eine…

Von|
Eine Plattform der