Weiter zum Inhalt

Lexikon: Volkstod

Artikel zum Thema

Radikale Straßenparolen und braune Ideologie zwischen Buchdeckeln 2012 in Baden-Württemberg

Größere Nazi-Demonstrationen in Mannheim und Göppingen führten im laufenden Jahr zu breitem Gegenprotest, woraufhin NPD und „Freie Kräfte“ zu alternativen Methoden greifen. Daraus resultierende Strafvergehen werden von staatlichen Stellen im besten Falle zögerlich verfolgt. Auch in Anbetracht der umtriebigen rechtsextremen Verlagslandschaft sind starkes zivilgesellschaftliches Engagement und Sensibilität weiterhin Gebot der Stunde.

Ein Beitrag von Lucius Teidelbaum mit Hinzufügungen von „Mannheim gegen Rechts“

Von|

Neonazi-Kampagnen in Sozialen Netzwerken (3) Antimuslimischer Rassismus

Antimuslimischer Rassismus wird in den Sozialen Netzwerken von verschiedensten Seiten betrieben: Beim Ängsteschüren vor „Überfremdung“ treffen sich NPD-Anhänger*innen, Hardcore-Nazis, Rechtspopulist*innen und Alltags-Rassist*innen.

Von Joachim Wolf

Von|

Der moderne Rechtsextremismus der „Spreelichter“ – EXIT stellt Lageanalyse vor

Modernes Neonazitum hat verschiedene Gesichter – eine internetaffine Ausprägung ist die Gruppe „Spreelichter“, die ihre Hetze hochprofessionell im Web verbreitet. Doch im Spreewald sind sie nicht, die einzigen, die aktiv sind, wie ein neuer Lagebericht von EXIT-Deutschland belegt.

Von Dierk Borstel (Universität Bielefeld)

Von|
Unsere Partnerportale
Eine Plattform der