Weiter zum Inhalt

Lexikon: Deplatforming

„Deplatforming“ ist der aus dem Englischen stammende Begriff. Er beschreibt, dass Akteur*innen, die Soziale Netzwerke für Demokratiefeindlichkeit und gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit nutzen, die Plattformen genommen werden sollen und ihnen so wichtige Vertriebswege für ihren Hass verweigert werden.  Plattformen sperren Kanäle von Einzelpersonen oder Gruppen, wenn dies mehrfach schwer gegen Community Guidelines verstoßen. In leichteren Fällen wird der Zugang zu den Kanälen erschwert oder zeitweise gesperrt, der die Kanäle aus dem Algorithmus entfernt.Wenn Banken oder Finanzdienstleister kontroversen Aktivist*innen ihre Dienstleistung verweigern, wird dies „financial deplatforming“ genannt.

Artikel zum Thema

2020-07-13 16_23_51-Das Empörium schlägt zurück! 5 Punkte zur Twittersperre - YouTube

Gesprächsstrategien Wie sich Rechtsextreme ein neues Image geben

Twitter greift durch und löscht mehrere Profile der rechtsextremen Kaderorganisation „Identitäre Bewegung“. Die verbliebenen Aktivist*innen und Unterstützer*innen der IB setzen jetzt alles daran, Menschenfeindlichkeit ganz normal wirken zu lassen.

Von|
2019-08-26-gamescom-titel

Online-Hate und Gaming Well played, Gamescom?

In der letzten Woche fand die weltweit größte Videospielemesse in Köln statt. Unter dem Motto „The Heart of Gaming“ trafen…

Von|
Unsere Partnerportale
Eine Plattform der