Weiter zum Inhalt

Lexikon: Gewalt

Rechtsextreme Gewalt trifft alle diejenigen, die im rechtsextremen Weltbild als “minderwertig” gelten.

Artikel zum Thema

Marwa E. Ermordet aus Rassismus und Islamfeindlichkeit

Weil sie sich gegen Beleidigungen wehrte, musste eine 31-jährige Ägypterin sterben. Der Mord an Apothekerin Marwa E. in Dresden zeigt die tödliche Seite von Rassismus und Islamfeindlichkeit in Deutschland – und auch einiges der alltäglichen Seite.

Von Simone Rafael

Von|

Alle 26 Minuten eine rechtsextreme Straftat – alle acht Stunden ein neonazistischer Angriff

1.045 rechts motivierte Gewalttaten zählt der Verfassungsschutzbericht für das Jahr 2008, der in der vergangenen Woche veröffentlicht wurde. Die Zahlen verharmlosen allerdings fast, was hinter ihnen steht: Die gewalttätige rechtsextreme Ideologie, die in manchen Orten Deutschlands bereits die Meinungsübermacht gewinnt.

Von Timo Reinfrank

Von|

Rechtsextreme Morde 2008

Am Dienstag, den 19. Mai 2009, wird der Verfassungsschutzbericht für das Jahr 2008 veröffentlicht. Erstmals seit 2004 wird es wieder offiziell anerkannte Tote rechtsextremer Gewalt geben: Die Morde in Templin und Magdeburg. Dabei gab es 2008 mindestens fünf Morde, bei denen Rechtsextremismus und die damit einhergehende Menschenverachtung ins Motiv spielte.

Von Simone Rafael

Von|

Und vom Täter keine Spur

Rechtsextreme waren es, hieß es nach der Messerattacke auf den Passauer Polizeichef Alois Mannichl. Nun zweifeln die Ermittler.

Von Christian Denso

Von|

Jede Stufe kostet Kraft

Zwölf Jahre nach dem Angriff eines Rechtsextremen kämpft der schwerbehinderte Orazio Giamblanco immer noch gegen die Schmerzen – und gegen das Alter.

Von Frank Jansen, Tagesspiegel

Von|

Mit welchem Maß?

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat nach dem Anschlag auf den Polizeichef Stellung bezogen: „Wenn hier ein Vertreter unseres Staates, aber auch wenn andere Menschen durch Rechtsextreme angegriffen werden, dann ist das ein Angriff auf uns alle“, sagte sie in einem Interview mit der Passauer Neuen Presse. Mit welchem Maß wird da gemessen?

Ein Kommentar von David Begrich

Von|

Neue Dimension der Neonazi-Gewalt?

Ist die Messerattacke auf den Passauer Polizeichef eine „völlig neue Dimension der Gewalt“, wie der bayerische Innenminister Joachim Herrmann und viele Politiker meinen? Ja und nein.

Von Toralf Staud

Von|

Angriff auf Journalistin verurteilt

Im November 2006 wurde die Journalistin Andrea Röpke während einer Recherche von Neonazis angegriffen. Die Fernsehautorin arbeitet seit 2005 über die „Heimattreuen Deutschen Jugend“. Deren Bundesvorsitzender, Sebastian Räbiger, war in der vergangenen Woche einer der Hauptangeklagten. Das Amtsgericht Zossen verurteilte ihn wegen „gefährlicher Körperverletzung“.

Von Haidy Damm

Von|

Neonazi-Attentat auf Passauer Polizeichef

Am Samstag Nachmittag wurde der Passauer Polizeichef Alois Mannichl durch einen Messerangriff schwer verletzt. Der Täter bedrohte ihn direkt vor der Tat – mit einer Parole der örtlichen NPD. Zwei Verdächtige wurden festgenommen, der Tatverdacht bestätigte sich Medienberichten zufolge jedoch nicht.

Von Robert Andreasch

Von|
Eine Plattform der