Weiter zum Inhalt

Lexikon: Homo- und Transfeindlichkeit

Homofeindlichkeit bezeichnet die Ablehnung von, Wut über, Intoleranz von oder Unbehagen gegen homosexuelle und bi+sexuelle Menschen oder Menschen, die als homosexuell oder bi+sexuell wahrgenommen werden. Dies kann sich in u.a. Diskriminierungen oder verbaler bzw. körperlicher Gewalt äußern. Oft gehet Homofeindlichkeit einher mit Transfeindlichkeit: Transfeindlichkeit bezeichnet gegen transidente, transgender und transsexuelle (zusammengefasst auch: trans*) Personen gerichtete Vorurteile, Ekel, Aggressionen oder irrationale Angst vor ihnen, ihren Lebensweisen und dem Ausdruck ihrer Geschlechtsidentitäten sowie ihre gesellschaftliche Diskriminierung. Transphobie drückt sich aus durch Infragestellen oder Aberkennen der Geschlechtsidentität, sprachliche Unsichtbarmachung, psychische und körperliche Gewalt bis hin zum Mord.

Artikel zum Thema

Resch Verlag

Sitz: Gräfeling Ursprünglich ein dezidiert ingenieurs- und energietechnischer Verlag, der vom Sohn des Firmengründers aber breiter aufgestellt wurde und seit…

Von|

Fontis AG

Ein Verlag rechter Evangelikaler, d. h. protestantisch-fundamentalistischer Christen, der radikale Lebensschützer bzw. Abtreibungsgegner und Homosexuellenfeinde bzw. „Homoumpoler“ versammelt.

Von|

Januar 2018 Homo und Transfeindlichkeit, Sexismus, Gender

Homo- und transfeindliche Übergriffe +++ Die homo- und transfeindliche „Demo für Alle“ in Frankfurt +++ #metoo-Debatte und Sexismus, auch in Deutschland +++ Homofeindlichkeit in der Politik +++ Ungleichbehandlung im Beruf – Die Gender Paygap +++ Antifeminismus-Debatten +++ Homo- und Transfeindlichkeit international

Von|

Dezember 2017 Homo- und Transfeindlichkeit, Sexismus, Gender

+++ 64-Jährigen aus Homophobie getötet: 16-Jähriger gesteht +++ Zwei Männer schwulenfeindlich angegriffen +++ Studie: Ordnungsliebende Menschen sind eher homophob +++ #metoo geht auch im Dezember weiter +++ Homo- und Transfeindlichkeit im Fußball +++ Homo- und Transfeindlichkeit, Sexismus und Antifeminismus im Ausland +++

Von|

Monitoring November 2017 Zeitleiste der Hassrede

Welche Themen haben die Nutzer_innen rechter Räume auf Facebook erzürnt? Welche Kampagnen wurden versucht? Jetzt neu: Der Monitoring-Überblick unseres Partnerprojektes „Debate // De: Hate“. Achtung: Enthält explizite abwertende Sprache und Bilder aus Dokumentationszwecken.

Von|

November 2017 Monatsüberblick Rechtspopulismus

Dritter „Pegida“-Jahrestag mit starker AfD-Beteiligung +++ AfD und Menschenfeindlichkeit: Die rassistischen, antisemitischen, homo- und transfeindlichen und behindedertenfeindlichen Ausfälle des Monats…

Von|

Oktober 2017 Homo- und Transfeindlichkeit, Sexismus, Gender

Homo- und transfeindliche Übergriffe: Mord aus Homohass in Ulm +++ Übergriff in Berlin +++ Standesbeamtin nach Verpartnerung in Österreich attackiert +++ Homofeindlicher Bischoff tritt ab +++ AfD-Landtagsabgeordneter mit homofeindlichem Facebookpost +++ Miss und Mister Homophobia 2017 stehen fest +++ #metoo – Eine neue Sexismus-Debatte: in Hollywood, der Politik, der Mode, der Kunstwelt und im Alltag +++ Homo- und Transfeindlichkeit international: Tadschikistan +++ Kosovo +++ USA

Von|
Unsere Partnerportale
Eine Plattform der