Weiter zum Inhalt

Lexikon: Incels

Innerhalb der digitalen antifeministischen Blase der „Manosphere“ findet man die „Incels“ („Involuntary Celibate“ / „unfreiwilliger Zölibatärer“), Männer, die unfreiwillig enthaltsam leben. Schuld an ihrem Elend seien Frauen, weil sie die Männer unterdrücken und den „Incels“ Sex verweigern. Hinter dem „Incel“-Wahn steckt der Glaube, dass Männer einen Anspruch auf Sex mit Frauen hätten. Doch durch Feminismus und Emanzipation sind die Frauen dem Mann nicht mehr gefügig – generell sei die patriarchale Unterdrückung eine Lüge und Männer würden auf allen Ebenen ausgebeutet.

Artikel zum Thema

Im Gespräch: Die Autorin Veronika Kracher

Interview mit Veronika Kracher „Incels sind die Spitze des patriarchalen Eisbergs“

„Incel“ steht für „involuntary celibate“ – zu Deutsch „unfreiwillig zölibatär“. So heißt eine globale Online-Community, in der Zehntausende frustrierte junge Männer ihrem grassierenden Frauenhass freien Lauf lassen. Die Autorin Veronika Kracher hat die Szene in ihrem am 6. November 2020 erscheinenden Buch „Incels: Geschichte, Sprache und Ideologie eines Online-Kults“ genauer untersucht. Im Gespräch mit Belltower.News erzählt sie, warum Antifeminismus die Einstiegsdroge in rechtsradikales Denken ist, Incels oft an Selbsthass leiden und die Incel-Szene lediglich die Spitze des patriarchalen Eisbergs ist.

Von|
2020-03-25-reddit-MGTOW

Antifeminismus Hate Speech in der Incel-Szene

„Incels“, also Männer, die meinen, im „unfreiwilligen Zölibat“ zu leben, hassen Frauen – und zwar sehr explizit. Eine sprachliche Analyse…

Von|
Polizei vor der Neuen Synagoge Berlin

Antisemitismus Zwei Tote nach Terroranschlag auf Synagoge in Halle

In Halle gab es einen Terroranschlag auf eine Synagoge und einen jüdischen Friedhof. Ein Mann wurde in einem Döner-Imbiss ermordet. Eine Frau wurde in der Nähe des Friedhofs getötet. Eine Person wurde bisher festgenommen. Die Generalbundesanwaltschaft geht von einem rechtsextremen Hintergrund aus.

Von|
Unsere Partnerportale
Eine Plattform der