Weiter zum Inhalt

Lexikon: Italien

Berichte zu Rechtsextremismus und gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit in Italien.

Artikel zum Thema

Rechtsextremismus in Europa „Der Mainstream verändert sich“

Welche Facetten und Gemeinsamkeiten hat Rechtsextremismus in Europa? Und welche Gegeninitiativen tun was dagegen? Diese Fragen stellte sich die Tagung „Rechtsextremismus in Europa“ der Bundeszentrale für politische Bildung. Mit großer Linkliste zu Beispielen guter Praxis.

Von Simone Rafael

Von|

Rechtsextreme Parteien in Europa

Sie haben oft harmlose Namen, aber keine harmlosen Parteiprogramme: In fast allen europäischen Ländern gibt es rechtspopulistische bis neonazistisch Parteien. Hier finden Sie einen Überblick, wie sie heißen.

Belgien

„Flämische Interessen“ (Vlaams Belang, VB) (rechtsextrem, rassistisch, für die Unabhängigkeit Flanderns)

Von|

Priebke, Erich

Erich Priebke war „der letzte inhaftierte Kriegsverbrecher“ des 2. Weltkrieges. Er wurde im Jahr 1998 in Rom für seine Beteiligung als SS-Offizier an den Erschießungen von Geiseln verurteilt und verbüßte seine Strafe im Hausarrest in Rom. Priebkes Freilassung wurde immer wieder von den verschiedenen Fraktionen der extremen Rechten gefordert. Am 11. Oktober 2013 starb Priebke im Alter von 100 Jahren.

Von|

Im Reich des Sheriffs

„Der Tosi, der schafft Ordnung“ heißt es in Verona. Denn der Bürgermeister von der rechtspopulistischen Lega Nord räumt auf – wo immer es ihm passt. Jetzt hat Ministerpräsident Berlusconi ihm Militär geschickt – „zum Schutz der Bevölkerung vor Ausländern“. Von Birgit Schönau

Von|
Unsere Partnerportale
Eine Plattform der